Montag, 19. März 2012

"Ich mag Leute nicht, die mich dazu bringen von ihnen gemocht werden zu wollen." 
Schon wieder Swantje Marx, One Night Stand.

"Man sollte ausschließlich Menschen fotografieren, und zwar nur in den Momenten, in denen man in sie verliebt ist. Das sieht man den Fotos später immer an."

"Es gibt einen Modus in dem man unendlich lang verliebt sein kann: keine Beziehung. Ein Stückchen  Unsicherheit, unerreichbar und nie die Gewissheit sich , sich zurücklehnen zu können. Ach, wie schön ist unerfüllte Liebe im Vergleich zu glücklicher Liebe?"

"Ich empfinde eine gewisse Dummheit temporär als angenehm.[...] Das ist intellektueller Urlaub."

"Unerfüllte Liebe ist manchmal schön, aber auch das Schrecklichste überhaupt. Man glaubt zu leben, aber man lebt nicht dabei, hält immer einen Zipfel vermeintlichen Glücks in der Hand, kriegt den Happen doch nie, und man weiß ja, man würde sich daran verschlucken."



Kommentare:

  1. dankeschön, ja klar.
    ich mach mal den anfang :-)

    Laura

    AntwortenLöschen
  2. okay ich mach dann mal den anfang mit dem gegenseitigen verfolgen und folge dir jetzt :)

    AntwortenLöschen
  3. die zitate sind toll. erwartet man gar nicht von dem buch, wenn ich an die ausschnitte denke, die ich gelesen habe;)

    AntwortenLöschen
  4. hey, toller blog:))
    lust auf ggs verfolgen?
    lg♥

    AntwortenLöschen
  5. so jetzt aber, muss wohl dass das spinnt :-)

    AntwortenLöschen